Wir verpflichten uns weiterhin, deine Bestellungen von Razer.com am nächsten Werktag zu versenden.

DIE PERFEKTE MAUS FÜR DICH

WARUM DAS SO WICHTIG IST

Eine Maus, die wirklich zu dir passt, ist unerlässlich, wenn du beim Gaming dein Bestes geben willst. So kannst du stundenlang bei optimalem Komfort spielen und übergangslose Kontrolle genießen, wie sie dir nur eine Maus bieten kann, die sich wie eine Verlängerung deiner Hand anfühlt.

Doch jeder Gamer ist anders – und wenn es um Gaming geht, gibt es einfach keine Universallösungen. Damit du selbst entscheiden kannst, welche Maus die Richtige für dich ist, haben wir zwei entscheidende Faktoren für dich ausgewählt:

Wie groß deine Hand ist

Der 1. Schritt zur richtigen Gaming-Maus besteht darin zu bestimmen, wie groß deine Maushand ist. Messe dazu ihre Länge (Handfläche und Finger zusammen) und die Breite deiner Handfläche, um zu sehen, ob deine Hand in die Kategorie Groß, Mittel oder Klein gehört.

SIZE HAND LENGTH HAND WIDTH
S Less than 17cm / 6.7 inches 7. 5 – 8.5cm / 2.9 – 3.3 inches
M 17– 20cm / 6.7 – 7.9 inches 8.5 – 10cm / 3.3 – 3.9 inches
L More than 20cm / 7.9 inches 10 – 11cm / 3.9 – 4.3 inches

Wie du deine Maus hältst

Es gibt zwar viele verschiedene Arten, eine Maus zu halten, doch die drei gängigsten Arten sind: Palm, Claw und Fingertip.

Du wirst beim Gaming zwar vorwiegend einen Griffstil verwenden, doch bedenke, dass sich dein Griffstil je nach Kontext und Situation auch ändern kann. Im Folgenden erfährst du mehr darüber, welche Vor- und Nachteile jeder Griffstil hat, damit dir die Wahl leichter fällt.

  • PALM-GRIP

    Dieser Griffstil gehört nicht umsonst zu den beliebtesten bei Gamern, denn er bietet dank einer natürlichen und entspannten Position der Hand ein Höchstmaß an Komfort, da ja die ganze Handfläche mitsamt den Fingern flach auf der Maus liegt.

    So kannst du zwar sehr bequem spielen, aber ideal für weit ausholende, schnelle Bewegungen ist dieser Griffstil nicht.

  • CLAW-GRIP

    Bei diesem Griffstill ruht ein Teil der Handfläche hinten auf der Maus und die Fingerspitzen berühren die Tasten und Seiten — das bedeutet mehr Beweglichkeit auf Kosten des Komforts.

    Obwohl der Claw-Grip nicht so bequem ist wie der Palm-Grip, bietet er sich doch eher an, wenn du weit ausholende, kontrollierte Bewegungen machen musst – etwa bei schnellen 180-Grad-Drehungen bei Shootern.

  • FINGERTIP-GRIP

    Bei diesem Griffstil berührt die Handfläche nicht die Maus, sondern nur die Fingerspitzen – die leichteste Berührung für die schnellsten Bewegungen.

    Weil deine Handfläche die Maus nicht fixiert, erlaubt dieser Griffstil noch feinere vertikale Bewegungen. Ideal bei kleineren Mäusen, die weniger gewölbt sind.

Get Our Recommendation

If you aren’t sure where to start, we’ve got a couple of questions that’ll help narrow down the choices.

VERGLEICH

Wähle einfach eine unserer Razer Mäuse aus um zu sehen, inwiefern sie sich von anderen unterscheidet.

Mice Model LÄNGE GRIFFBREITE HÖHE

HOL DIR DIE KOMPLETT-ÜBERSICHT

Feature
  Mehr Info > Mehr Info > Mehr Info >
EINZIGARTIGE FEATURES      
FORMAT
KONNEKTIVITÄT
BATTERIE-LAUFZEIT (STD)
RGB-BELEUCHTUNG
SENSOR
MAX. EMPFINDLICHKEIT (DPI)
MAX. GESCHWINDIGKEIT (IPS)
MAX. BESCHLEUNIGUNG (G)
PROGRAMMIERBARE TASTEN
SWITCH-TYP
SWITCH-LEBENSDAUER
INTEGRIERTE SPEICHERPROFILE
MAUSFÜSSE
KABEL
NEIGBARES MAUSRAD
ABMESSUNGEN
GEWICHT
KOMPATIBILITÄT ZU LADESTATIONEN