Razer Thresher Ultimate

das Design eines Gaming-Headsets, das eine Wissenschaft für sich ist
Was macht ein wirklich gutes Gaming Headset aus? Werfen wir doch mal einen Blick hinter die Kulissen und schauen uns an, wie Techniker und und Designer bei Razer zusammen die Vision von einem Headset haben Wirklichkeit werden lassen. Fangen wir damit an, den gesamten Prozess in mehrere Kategorien zu unterteilen, denen sich das Entwicklungsteam nach und nach widmet:
  1. Gaming-Audio
  2. Kabellos
  3. Mikrofon
  4. Tragekomfort & Widerstandsfähigkeit
  5. Das Tüpfelchen auf dem i.
Gaming-Audio

Der Begriff "Gaming-Audio" wird häufig falsch verwendet und verstanden, nämlich als übertrieben basslastiges Gewummer, das Audiophile in Scharen davonlaufen lässt. Doch wie konnte es dazu kommen? Früher wollten Hersteller von Gaming-Headsets die Waffen und Fahrzeuge im Spiel betonen, weshalb sie die Bässe überbetonten. Heutzutage ist das Sound-Design bei Spielen aber so komplex, wie bei Hollywood-Blockbustern oder aufwendigen Live-Performances. Die Waffen in einem Spiel sollen verschiedene Eigenschaften haben und daher auch unterschiedlich klingen. Und auch Gesang, Sprachausgabe, Musik und Hintergrundgeräusche gilt es zu berücksichtigen. Akustische Signale richtig zu interpretieren, ist der Schlüssel zu effektivem Gaming.

“Akustische Signale richtig zu interpretieren, ist der Schlüssel zu effektivem Gaming”

Die Wissenschaft, die hinter dem Design von tollem Klang in Spielen steckt, findet unter anderem in sorgfältig ausgewählten und abgestimmten 50-mm-Treibern ihren Ausdruck, die für mehr Power und einen starken Bass sorgen. Nur so ist ein immersives Spielerlebnis möglich, bei dem der Sound des Spiels dank des extra großen Frequenzraums hör- und spürbar ist. Extra große Membranen helfen dabei, genug Luft für einen beeindruckenden Bass zu bewegen, und die fein abgestimmten Spulen sorgen für die Bewegungsfreiheit, die für klare, hohe Frequenzen nötig ist.

Doch der nächste Schritt ist wichtig: die Feinabstimmung des Frequenzgangs. Die Feinabstimmung unserer Treiber für Gaming ist ein zeitaufwendiger Prozess, bei dem wichtige Sound-Effekte in einem Spiel ausgewählt werden, um dann ihren Frequenzbereich zu messen. Was sind die wichtigsten akustischen Hinweise? Wir haben mit ausgeschaltetem Bildschirm gespielt und versucht, dennoch die Fertigkeiten verschiedener Charaktere zu bestimmen. Wir haben Waffen anhand ihres Klangs erkannt und vor allem Richtung und Entfernung von Schritten geschätzt.

Dann haben wir uns daran gemacht, unser Gaming-Audio so abzustimmen, dass vor allem solche Geräusche betont werden.

Um den positionsabhängigen Klang weiter zu verbessern, haben wir auf Dolby Headphone-Technologie gesetzt, die beliebteste Technologie für virtuellen 7.1-Surround-Sound, die sowohl zur Xbox One als auch zur PlayStation 4 kompatibel ist.

Kabellos
Jetzt haben wir also kristallklares Gaming-Audio, aber wir wollten ja eigentlich ein tolles Headset für Konsolen und Wohnzimmer entwickeln. Also mussten die Kabel auf jeden Fall weg. Doch bei kabellosen Geräten sind Latenzen und Zuverlässigkeit immer ein heikles Thema, da jede noch so kleine Unterbrechung das Spielerlebnis ruinieren kann. Die kabellosen Adapter müssen eine ganze Reihe von Kriterien erfüllen:
1 So viel Sound wie nur irgend möglich muss "verlustfrei" übertragen werden, damit die Qualität in keinerlei Hinsicht beeinträchtigt wird. Das Razer Thresher Ultimate setzt auf einen Chip, der den Ton unkomprimiert überträgt, was in einer entsprechenden Umgebung verlustfreien Klang ermöglichen kann. Sind Störquellen vorhanden, priorisiert der Algorithmus automatisch den grundlegenden Sound, damit alle Geräusche zu hören sind und nur feinere Details verloren gehen. So verliert ein Spieler niemals nur wegen akustischer Unzulänglichkeiten.
2 Das zweite, ebenso wichtige Kriterium ist Latenz. Bei kabellosen Geräten muss man, was Latenzen angeht, im Vergleich zu kabelgebundenen Geräten mit gewissen Abstrichen rechnen, doch Ziel muss es sein, die Latenzen so weit zu verringern, dass sie vom menschlichen Gehirn nicht mehr wahrgenommen werden. Das Razer Thresher Ultimate arbeitet mit einem Sechstel der Latenzen, wie sie bei Bluetooth Standard sind. Um jenseits der Wahrnehmbarkeit zu liegen, müssen Latenzen nach allgemeinem Verständnis bei unter 20 ms liegen.
3 Und schließlich dürfen Interferenzen oder kabellose Störgeräusche nur minimal sein. Man darf sich dabei kabellose Wellen wie Ringe im Wasser vorstellen. Sind sie ungehindert, breiten sich diese Ringe gleichmäßig vom Zentrum her aus. Doch sobald sie auf eine reflektierende Oberfläche treffen (etwa eine große metallene Oberfläche), können sich die ringförmigen Wellen überlagern und Geräusche verursachen, die im Raum vorübergehend für so genannte Deadspots sorgen. Um das zu verhindern, setzt das Razer Thresher Ultimate auf ein System aus gleich zwei Antennen, wobei kontinuierlich die Signalstärke beider Antennen ausgewertet und stets die bessere von beiden gewählt wird. Die Antennen zeigen voneinander weg, damit immer mindestens eine von ihnen auch ein starkes Signal empfängt. Sollte der Spieler im Raum herumgehen oder plötzlich den Kopf drehen, sollte die Verbindung stabil bleiben und auch in der Bewegung alles klar und deutlich zu hören sein.
Mikrofon

Ein anderer zentraler Aspekt jedes Gaming-Audio-Produkts ist das Mikrofon. Ohne ein hervorragendes Mikrofon sind teambasierte Spiele ein Alptraum, und deine Teamkameraden würden dich irgendwann nur noch hassen.

Wie viel ein Mikrofon hinsichtlich der Frequenz aufnehmen kann, ist entscheidend dafür, wie natürlich und lebensecht deine Stimme übertragen wird. Ein großes Spektrum kann nicht nur dabei helfen, Sprache grundsätzlich verständlich zu machen, sondern auch dafür sorgen, dass die Mitten und Höhen nicht verloren gehen, die deine Stimme erst zu dem machen, was sie ist. Zum Vergleich: bei Telefonen liegt das verwendbare Sprachfrequenzband zwischen 300 Hz und 3400 Hz. Das Razer Thresher Ultimate deckt einen Bereich von 100 – 10.000 Hz ab, wodurch deine Stimme weitaus lebensechter wiedergegeben werden kann.

Bei der Herstellung hat man die Wahl zwischen Elektret- und Kondensatormikrofon. Das Razer Thresher Ultimate setzt auf ein Kondensatormikrofon. Elektretmikrofone sind billiger, doch für uns steht die Leistung im Vordergrund, nicht der Preis, und Kondensatormikrofon haben zahlreiche Vorteile. Vor allem:

Leistung

Höhere Leistungsdichte, was bedeutet, dass sie im Vergleich zu Elektretmikrofonen kleiner sein können.

Sensitivität

Geringere Anfälligkeit für Temperaturschwankungen oder Vibrationen.

Zuverlässigkeit

Praktisch identische Leistung bei verschiedenen Einheiten, was für ein konsistenteres Spielerlebnis sorgt.

Die wichtigsten Metriken beim Design eines Gaming-Headsets sind für uns Empfindlichkeit und Aufnahmemuster. Die Empfindlichkeit bestimmt, aus welcher Entfernung das Mikrofon noch etwas aufnehmen kann, und das Aufnahmemuster ist entweder ein Kegel, der in eine Richtung zeigt, oder ein Bereich rundherum, je nachdem, ob es sich um ein unidirektionales oder ein omnidirektionales Mikrofon handelt. Das Razer Thresher Ultimate verfügt über ein unidirektionales Mikrofon, damit selbst dann bei normaler Sprechlautstärke keine unerwünschten Signale eingefangen werden, wenn das Mikrofon maximal vom Benutzer entfernt ist.


Aufnahmemuster: Unidirektional

Aufnahmemuster: Omnidirektional
Tragekomfort & Widerstandsfähigkeit:

Ein weiterer wichtiger Bereich ist der Tragekomfort. Als Gamer können wir Stunde um Stunde mit Gaming verbringen, und ein Mangel an Tragekomfort steht dem schnell im Wege. Tragekomfort hängt in erster Linie von der Auswahl der Materialien und dem mechanischen Design ab. Und es ist äußerst subjektiv, was komfortabel ist, denn das hängt von der Form von Kopf und Ohren sowie zahlreichen äußeren Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Lärm und sogar Stress ab. Um in jeder Situation den Tragekomfort zu gewährleisten, führen wir ausgiebige Tests sowohl mit professionellen als auch mit Gelegenheitsspielern durch.

Fangen wir mit dem Gewicht an. Das erste Ziel besteht darin, das Gewicht so weit wie möglich durch das Weglassen überflüssiger Teile, effizientes Design und leichte Materialien zu verringern. Das Razer Thresher Ultimate wiegt nur 402 Gramm (0.89 lbs). Doch ein Headset sitzt ja nicht nur auf dem Kopf. Durch das richtige Maß an Anpresskraft lässt sich das Gewicht auf eine größere Fläche verteilen.

Durch eine Vielzahl von Tests stimmen unsere Techniker die Anpresskraft so ab, dass Druck und Gewicht gleichmäßig über die volle Länge des Kopfbands und die Ohrpolster verteilt werden, wodurch sich der Druck auf jeden Teil des Kopfes verringert.

Tragekomfort kommt auch durch bequemen Sitz, weshalb es wichtig ist, das Headset an die jeweilige Kopfgröße anpassen zu können, denn was dem einen passt, muss dem anderen noch längst nicht passen. Um einen guten Sitz zu gewährleisten, verfügt das Razer Thresher Ultimate über drei verstellbare Teile: das Kopfband lässt sich in der Höhe anpassen, während die Ohrpolster durch Drehen und Verschieben je nach Kopfform justiert werden können.

Mechanisch gesehen stellt jedes bewegliche Teil auch ein mögliches Verschleißteil dar, und wenn es so viele wichtige bewegliche Teile gibt, dann müssen sie auf jeden Fall voneinander getrennt sein, um das Ausfallrisiko zu begrenzen. Vor allem in der Hitze des Gefechts geht man schon mal etwas rustikaler mit der eigenen Ausrüstung um. Beim Razer Thresher Ultimate mit seinen beiden Kopfbändern werden die beweglichen Teile über das gesamte Headset verteilt, um ein Höchstmaß an Widerstandsfähigkeit und individuellen Anpassungsmöglichkeiten zu gewährleisten.

Und schließlich spielt die Materialauswahl eine große Rolle. Beim Kopfband sorgt Edelstahl vom Typ 301 für das Maß an Robustheit und Korrosionswiderstand, das der tägliche Einsatz erfordert. Um einem Hitzestau vorzubeugen und der Haut zu schmeicheln, ist das mit Kunstleder ummantelte Kopfband aus Memory Foam an der Seite, die auf dem Kopf aufliegt, mit atmungsaktivem Stoff versehen.

Was die Ohrpolster selbst angeht, bietet das Razer Thresher Ultimate zwei Optionen. Entweder Kunstleder-Ohrpolster mit maximaler Schallisolierung für eine bestmögliche Leistung oder Ohrpolster mit kühlender Gel-Füllung, die zwar für Abstriche bei Schallisolierung und Klangqualität sorgen, dafür aber noch längere Gaming-Sessions mit besten Tragekomfort ermöglichen. Du hast die Wahl.

Bei beiden Varianten gibt es extra für Brillenträger eine Einkerbung im Schaumstoff.

Das Tüpfelchen auf dem i.
Wir geben wirklich alles, damit unsere Produkte nicht nur ihr Geld wert sind, sondern dir auch noch ein besseres Gaming-Erlebnis bescheren. Die folgenden Features haben zwar nicht speziell etwas mit den bereits genannten Punkten zu tun, runden aber das Razer Thresher Ultimate insgesamt erst richtig ab.
Quick-Control-TastenDamit du dich nicht mehr durch fummelige Menüs oder Konsolen-Einstellungen quälen musst und mal eben die Audio-Einstellungen anpassen kannst, ohne dich vom Gameplay ablenken zu lassen. Von der Master-Lautstärke und der Mikrofon-Stummschaltung (für Xbox One) bis hin zu einem Regler, mit dem du die Spiel- und Sprachlautstärke austarieren kannst.
Einziehbares MikrofonEs nervt, wenn ein Mikrofon herumbaumelt, das man gerade gar nicht braucht, und deshalb kannst du es auch in der Ohrmuschel verstauen. Ein Problem weniger.
Headset-StänderDamit du dein Headset sicher aufbewahren und deinen Schreibtisch sauber und aufgeräumt halten kannst.

GET THE BEST HARDWARE FOR THE PS4 AND XBOX ONE

Discover our line of award-winning hardware designed for consoles.