Wir verpflichten uns weiterhin, deine Bestellungen von Razer.com am nächsten Werktag zu versenden.

Aktive Rauschunterdrückung (ANC) – Technologien im Überblick

Nicht alle Technologien für Aktive Rauschunterdrückung (ANC) sind gleich. Je nach Einsatzszenario gibt es unterschiedliche Arten, die jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Hier stellen wir dir die drei wichtigsten Arten von ANC vor, damit du dir ein Bild von den Unterschieden machen und die beste Lösung für dein Szenario finden kannst.

Feedforward

Bei einem Feedforward-System sorgt ein externes Mikrofon außerhalb der Ohrmuschel für die aktive Rauschunterdrückung. Dieses Mikrofon reagiert empfindlicher auf niedrige/mittlere Frequenzen und kann Geräusche wie menschliche Sprache, Verkehrslärm und andere Umgebungsgeräusche isolieren. Leider sind die empfindlichen Feedforward-Mikrofone dafür bekannt, dass sie auch unerwünschte Windgeräusche aufnehmen.

Feedback

Bei einem Feedback-System sorgt ein internes Mikrofon innerhalb der Ohrmuschel für die aktive Rauschunterdrückung. Dieses Mikrofon reagiert empfindlicher auf niedrige Frequenzen und hört, was auch der Benutzer hört. Da sich ein Feedback-Mikrofon näher am Ohr und damit auch am Lautsprecher befindet, besteht bei einem schlechten Design die Gefahr von Rückkopplungen.

Hybrid

Bei einem Hybrid-System sorgt sowohl ein externes als auch ein internes Mikrofon für die aktive Rauschunterdrückung und die Technologien von Feedforward- und Feedback-Systemen werden kombiniert. Da Hybrid-ANC deutlich aufwendiger ist, kostet diese Technologie in der Regel auch doppelt so viel, sorgt dafür aber auch für die beste Performance. Das kabellose ANC-Headset Razer Opus setzt zur aktiven Rauschunterdrückung ein Hybrid-System ein.

Entdecke Razer Gear mit ANC